Nützliches,  Reviews

Feedback und mehr

Für jeden Autor, ganz besonders, wenn er (oder sie, und damit sei der Genderei in diesem Beitrag Genüge getan) noch am Anfang seiner Karriere steht, ist Feedback ein essentieller Punkt. Ohne Lob und Kritik entwickelt man sich nur sehr schwer weiter, auch die Motivation bleibt gerne auf der Strecke, wenn man so gar keine Ahnung hat, wo man eigentlich steht.
Genauso hilfreich für die eigene Schreibe ist es, andere Werke zu analysieren und dabei zu lernen, den Finger genau auf die Stärken und Schwächen eines Textes zu legen.
Soweit so gut, aber wie bekomme ich das alles bzw. wo kann ich mich in diese Richtung betätigen?

Schreibforum – aber welches?

Dazu gibt es im Net zahllose Schreibforen zu den unterschiedlichsten Themen mit den unterschiedlichsten Ansprüchen und den unterschiedlichsten Handhabungen. Welches davon ist für mich am besten geeignet? Wo bekomme ich qualitative Beiträge und haben Trolle von vornherein keine Chance?
Auch da kommen einige Adressen in Frage; heute möchte ich euch mit Belletristica eine besonders ansprechende und hochwertig gestaltete Plattform vorstellen.

Der erste Eindruck

Lasst euch vom fantasy-mäßig angehauchten Startbild nicht abschrecken, auch wenn ‚Feenstaub‘ hier eine Art von Währung darstellt, sind so ziemlich alle Genres auf Deutsch und Englisch vertreten.
Alles ist übersichtlich und liebevoll gestaltet, und es gibt wirklich viel zu entdecken; man kann auch sofort loslegen und ohne Anmeldung mit dem Schmökern beginnen. Letztere benötigt man erst zum Kommentieren und zum Hochladen eigener Texte, eine Aktion, die schnell und gut überschaubar erledigt ist.

Durchstarten als Autor

Gehört man der schreibenden Zunft an, hat man eine Menge Möglichkeiten. Ob Fingerübung oder Kurzgeschichte, Fortsetzungsstory oder Leseprobe zum frisch veröffentlichten Werk, alles ist erlaubt und kann gepostet werden.
Für das gewünschte Feedback stehen unterschiedliche Modi zur Verfügung, die man sich für jedes seiner Werke einzeln einstellen kann. Vom freundlich-harmlosen Hobbymodus bis hin zum ‚Schmiedefeuer‘, wo ein Text gnadenlos zerlegt werden darf, ist alles vorhanden.
Vom Schreibneuling bis hin zum Profi, der bereits veröffentlicht hat, findet hier jeder seine Nische. Zusätzlich zum Feedback hat man zudem die Möglichkeit, sich eine Fanbase aufzubauen, ein unbezahlbares Feature für Autoren, die eine ernsthafte Karriere anstreben.

Weiterlesen

Bildquellen

Pages: 1 2

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.