Fantasy,  Rezensionen

Lusmore liest: Das Spiel der Götter

Lusmore liest? Was soll denn das, wird sich vielleicht der eine oder die andere fragen. Lesen die nicht alle Bücher? Geht es nicht genau darum bei der Buchnachteule? Ja genau das tut es. Da habt ihr absolut recht. Mir ist aufgefallen, dass ich lange nicht mehr da war und das mir im Moment einfach die Zeit fehlt, lange liebevolle Rezensionen zu erstellen. Klar ich hätte auch Quasimodos Quickies draus machen können, aber dann hättet ihr euch gefragt, wer ist Quasimodo? Also werde ich jetzt versuchen, etwas häufiger meinen Buckel hierhinüber zu schwingen und euch kurz an meinen gelesenen Büchern teilhaben lassen. Wie schon gesagt kurz. Da ich viel lese und viel gelesen habe und wenig Zeit habe. Aber das kennt ja vielleicht auch die eine, oder der andere von euch. Deswegen kurz und knackig.

Das Spiel der Götter / Malazan Book of the Fallen

https://www.123buch.net/p/das-spiel-der-goetter-die-reihe-von-steven-erikson?gclid=Cj0KCQjw-NaJBhDsARIsAAja6dNQrQVdjkHXDlK6HqL1t2aK5l2ntItMRDgjW7oH_RNxdprGGG21IlEaAjWuEALw_wcB

.

Endlich. Das Warten hat ein Ende. Das Spiel der Götter / Malazan Book of the Fallen ist nun auch in Deutschland komplett erhältlich und ich kann diese epische Reise zu Ende bringen, da Band neunzehn in meinem Schrank steht. Ich hatte mich ja schon mal hier darüber beschwert. Ich frage mich gerade, warum ich diesen Beitrag schreibe. Alle die DSDG kennen wissen es, oder haben es auf englisch schon gelesen. Allen anderen müsste ich jetzt erklären, warum das Spiel der Götter mit die beste Reihe ist, die ich je gelesen habe. Und das ist gar nicht so einfach. Aber so verwirrend und komplex es auch ist, es ist einfach großartig.

Verwirrend? Komplex?

Ja, für alle die Game of Thrones für komplex und verwirrend hielten, das Spiel der Götter ist besser, verwirrender, komplexer. Wie Götter halt so sind. Man weiß nie, wo einen die Reise hinführt. Der erste Band hat mich sehr angesprochen. Einen Monat später las ich dann den zweiten Band und war verwirrt. Was ist denn aus … geworden? Wer ist das, wann ist das? Was soll das, ich verstehe es nicht. Aber es war spannend, also las ich weiter, irgendwann wird sich der Zusammenhang ergeben. Und so war es auch. Mal früher und mal später. Ich empfehle euch, es am Stück durchzulesen, dann habt ihr nicht so große Schwierigkeiten, um wieder in das Geschehen einzutauchen. Ich gehöre nicht zu denen die bei Verwirrung aufhören, ich lese dann weiter, zumindest wenn es gut geschrieben ist. Und das ist es. Noch nie zuvor rührte mich ein Buch zu tränen. Ja ihr habt richtig gelesen. Ich war fertig nach diesem einen Band.

Worum es geht

Im Original heißt die Reihe Malazan Book of the Fallen. Aber der Deutsche Titel passt auch sehr gut.

Im Großen und Ganzen geht es um einen riesigen Kreuzzug eines Imperiums und um die Soldaten der Malazanischen Armee, der Originaltitel ist an Napoleons Buch der Gefallenen angelehnt. Und um den Aufstieg und Fall von Göttern. Ja, Menschen können aufsteigen und zu Göttern werden. Sie haben gottgleiche Kräfte, sind aber trotzdem nicht unsterblich. Und so zieht sich das Spiel der Götter hin, Band für Band. Und mit mir die Neugier und die Phasenweiseverwirrung, weil oft auf vergangene Geschehen zurückgeblickt wird und man eine Weile im Dunklen tappt. Ich habe nach langer Pause wieder angefangen, weil ich die letzten Bände halt zusammenhängend lesen wollte. Und das ist euer Vorteil. Ihr könnt es in einem Rutsch durchlesen. Ich bin fast mit Band sechzehn durch und weiß das mir nichts anderes mehr dazwischen kommt. Und ich weiß, dass ich traurig sein werde, wenn diese Geschichte vorbei ist.

Fazit

Wenn ihr etwas total Neues wollt, abseits von Elfen und Orks, welche es hier nicht gibt, aber Drachen, mit einem total eigenen Magiesystem und Göttern als Wegbegleiter dann möchte ich euch das sehr ans Herz legen. Ich bin gespannt, was Steven Erikson als Nächstes macht. So und jetzt muss ich weiterlesen. Viel Spaß. 😉

Anbei ein Link zu einer Seite wo es alle neunzehn Bücher mit einem Klick gibt. Dieser Link ist keine Werbung, kein Affiliate-Link, sondern nur ein Link.

Bildquellen

"You want weapons? We're in a library. Books are the best weapon in the world." Der Avatar ist übrigens von dem großartigen David Revoy https://www.peppercarrot.com/extras/html/2016_cat-generator/?seed=

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.